Sie sind hier:News 24h Dubai

Das waren die Hankook 24H Dubai

Die 24 Stunden von Dubai sind zu Ende, mit einem starken Auftritt von Patrick Assenheimer und dem Team Black Falcon. Der Mercedes AMG GT3 mit der Startnummer 2 ging von der Pole Position in das Rennen und demonstrierte gleich zu Beginn seinen Speed.

Patrick Assenheimer zeigte ebenso wie seine Teamkollegen eine hervorragende Leistung. Zur Halbzeit des Rennens und nach zahlreichen Boxenstopps und Fahrerwechseln lag das Team auf einem vielversprechenden zweiten Platz. In den frühen Morgenstunden hatte Teamkollege Khaled Al Qubaisi jedoch eine Berührung mit einem anderen Fahrzeug. Der entstandene Schaden konnte nicht repariert werden, das vorzeitige Aus für das Team.



Patrick Assenheimer:
Mein Kollege hatte eine Berührung mit einem Lamborghini, was das frühzeitige Ende für uns bedeutete. Wir hatten eine wirklich gute Pace und es wäre zwischen Platz 1-3 alles möglich gewesen.

Aber that’s racing! Vielen Dank an meine Fahrerkollegen und das gesamte Black Falcon Team für ein so perfekt vorbereitetes Auto!“

Das Gesamtergebnis der Hankook 24H Dubai können Sie unter
folgendem Link einsehen:

http://www.24hseries.com/2017/24h-dubai-2017/results 

Weitere Informationen zu Patrick Assenheimer
und den Rennserien:
 
 - ADAC GT Masters
 - VLN Langstreckenrennen
 - Hankook 24H Series

unter:

www.patrick-assenheimer.de 

www.facebook.com/PatrickAssenheimerOfficial