Sie sind hier: Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Öffentliches Verfahrensverzeichnis

Das BDSG schreibt in § 4g Abs. 2 Satz 2 vor, dass der Beauftragte für den Datenschutz jedermann in geeigneter Weise die folgenden Angaben nach § 4e Satz 1 Nr. 1 bis 8 verfügbar zu machen hat:

1. Name und Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Assenheimer + Mulfinger GmbH & Co. KG
gesetzlich vertreten durch die Assenheimer + Mulfinger GmbH,
Registergericht Stuttgart HRB 580616 (Sitz: Haller Straße 60, 74613 Öhringen)
Südstraße 40
74072 Heilbronn
Telefon +49 (0) 7131 968-0

Registergericht Stuttgart HRA 103480
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 145 794 135

2. a) Geschäftsführer:
Sven Horlacher, Marcel Stadtmüller, Dirk Assenheimer

2. b) Datenschutzbeauftragter:
Sascha Göthling
Betriebswirt (VWA)
Südstraße 40
74072 Heilbronn
Telefon + 49 (0) 7131 968-106
E-Mail: s.goethling(at)assenheimer-mulfinger.de

3. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung:
Gegenstand des Unternehmens ist der Verkauf von Personen- und Nutzfahrzeugen (Neu- und Gebrauchtfahrzeuge), die Wartung und Instandsetzung von Kraftfahrzeugen, der Verkauf von Fahrzeug-Ersatzteilen und –Zubehör sowie die Betreuung von Kunden und Nichtkunden im
Zusammenhang mit den vorgenannten Dienstleistungen. Dazu kommen die Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen, die Bereitstellung von Mobilitäts-/ Probefahrtfahrzeugen. Begleitende oder unterstützende Funktionen stellen Personal-, Kunden-/ Vertragspartnerverwaltung,
Versicherungs- und Bankdienstleistungsvermittlung sowie die Dienstleistungsverwaltung dar.

4. Beschreibung der betroffenen Personengruppen sowie Daten oder Datenkategorien:
Es werden im Wesentlichen zu folgenden Gruppen personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet und genutzt:

- Kunden
Adress-, Telefon-, Fax- und E-Maildaten, Geburtsdaten, Vertragsdaten, Betreuungsinformationen, Statistikdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten, Bankverbindung, Führerscheindaten, Personalausweisdaten

- Interessenten / Nichtkunden
Adressdaten, Telefon-, Fax- und E-Maildaten, Angebotsdaten, Interessengebiete

- Mitarbeiter, Bewerber, Auszubildende, Praktikanten, ehemalige Mitarbeiter
Bewerbungsunterlagen, Angaben zum beruflichen Werdegang / zur Ausbildung und Qualifikation, evtl. Vorstrafen, Vertrags-, Stamm- und Abrechnungsdaten, Adressdaten, Telefon-, Fax- und E-Maildaten, Tätigkeitsbereich, Gehaltsangaben, Namen und Alter von Angehörigen - soweit
sozialleistungsrelevant, Lohnsteuerdaten, Bankverbindungsdaten, Arbeitszeiterfassungsdaten, Mitarbeiterbeurteilungen, Sozialversicherungsdaten

- Dienstleister, Lieferanten
Adressdaten, Telefon-, Fax- und E-Maildaten, Kontaktdaten, Abrechnungs- und Leistungsdaten, Vertragsdaten, Bankverbindungen

- nicht zuzuordnende Personengruppen
Videodateien

5. Empfänger der Daten oder Datenkategorien, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, externe Auftragnehmer zur Durchführung von Auftragsdatenverarbeitung entsprechend dem § 11 BDSG sowie externer Stellen und interner Stellen/ Fachabteilungen der Assenheimer + Mulfinger GmbH & Co. KG sowie angeschlossenen Tochtergesellschaften zur Erfüllung des unter 3. genannten Zweckes.

6. Regelfristen für die Löschung der Daten:
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht, soweit sie nicht mehr zur Vertragserfüllung notwendig sind. Sollten Daten davon nicht betroffen sein, werden sie gelöscht, sobald kein Bestimmungszweck mehr vorhanden ist.

7. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten:
Eine Übermittlung an Drittstaaten findet grundsätzlich nicht statt und ist auch nicht geplant.

8. Gewährleistung der Sicherheit bei der Verarbeitung von Daten:
- Die im Umgang mit persönlichen Daten betrauten Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben sich alle hinsichtlich der Einhaltung des Datenschutzgeheimnisses (§ 5 BDSG) verpflichtet.

- Die Übermittlung personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen erfolgen nur im Rahmen geltender nationaler Rechtsvorschriften

- Werden personenbezogene Daten im Auftrag durch andere Stellen verarbeitet oder genutzt, so geschieht dies unter Einhaltung des § 11 BDSG

- Sämtliche Daten sind unter Beachtung des § 9 BDSG gegen unbefugten Zugriff geschützt. Gegen zufällige Zerstörung oder Verlust von Daten werden routinemäßig entsprechende Sicherungsdateien erstellt.

9. Gewährleistungsausschluss:
Die Informationen, Daten und Inhalte werden ständig geprüft und aktualisiert. Trotz aller Sorgfalt können sich Angaben zwischenzeitlich verändert haben. Deshalb kann hierbei keine Haftung oder Garantie für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität übernommen werden. Die Sicherheit der Daten, die uns per Internet übermittelt werden, kann zudem nicht gewährleistet
werden. Es besteht jedoch die Garantie, dass überlieferte Daten nur zweckmäßig und nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) genutzt und verarbeitet werden.

Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten können Sie gerne direkt an unseren Beauftragten für den Datenschutz richten.
Assenheimer + Mulfinger GmbH & Co. KG
Herr Sascha Göthling
datenschutz(at)assenheimer-mulfinger.de


Heilbronn, den 31.12.2010