Sie sind hier:NeuwagenPkwModelleEQS EQS

Der EQS

Der EQS ist die erste vollelektrische Luxuslimousine von Mercedes. Mit ihm definiert Mercedes-EQ dieses Fahrzeugsement neu. Als erstes Modell steht der EQS zudem auf der modularen Architektur für Elektrofahrzeuge der Luxus- und Oberklasse. Durch die Verschmelzung von Technologie, Design, Funktionalität und Konnektivität begeistert der EQS Fahrer und Passagiere.

EQS 450+: Stromverbrauch kombiniert: 16,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen: 0 g/km. Effizienzklasse: A+++.1
EQS 580 4MATIC: Stromverbrauch kombiniert: 17,6 kWh/100 km; CO2-Emissionen: 0 g/km. Effizienzklasse: A+++.1

Start in die neue Ära des Purpose-Designs.

Der EQS ist zwar ein enger Verwandter der neuen S-Klasse, steht aber auf einer reinen Elektroarchitektur. Mit seiner One-Bow-Linienführung und dem Cab-Forward-Design mit Fließheck unterscheidet sich der EQS bereits auf den ersten Blick deutlich von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Dies wird noch durch die Black Panel-Front und das Design der Beleuchtung vorn und hinten unterstrichen. Höchste Ansprüche an Funktion und Aerodynamik gehen einher mit innovativer Ästhetik.

Innenraum-Komfort.

Was den besonderen Komfort des EQS von Mercedes-EQ ausmacht, ist zunächst unsichtbar: die eigens entwickelte Elektro-Plattform. Sie ermöglicht nicht nur großzügige Platzverhältnisse im Innenraum, sondern in Verbindung mit verschiedenen Maßnahmen zur Reduzierung der Fahrgeräusche auch eine besondere Ruhe. Also lehnen Sie sich zurück! Absolutes Highlight im Interieur ist der MBUX Hyperscreen. Diese große, gewölbte Bildschirmeinheit zieht sich schwungvoll nahezu von A-Säule bis A-Säule.

 

Elektrischer Antrieb.

Der Motor neuer Mobilität: Die Beschleunigung eines Supersportlers bei komfortablen Reichweiten – das ermöglicht der neu entwickelte Antrieb des EQS mit bis zu 470 kW2 Gesamtleistung. Fahrzeuge mit Hinterachsantrieb verfügen über einen 4MATIC-Varianten mit Allradantrieb über zwei Antriebsstränge. Die Hochvoltbatterie ist zwischen der Vorder- und der Hinterachse im Fahrzeugboden angeordnet. Dank neuer Zellentechnologien und eines intelligenten Energiemanagements erreicht der EQS eine Reichweite von bis zu 780 km3.

 

Weitere vollelektrische Modelle:

EQA 250: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 15,7. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0. Effizienzklasse: A+++.1

EQC 400 4MATIC: Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 21,9-19,4. CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 0. Effizienzklasse: A+++.1

EQS 450+: Stromverbrauch kombiniert: 16,2 kWh/100 km; CO2-Emissionen: 0 g/km. Effizienzklasse: A+++.1
EQS 580 4MATIC: Stromverbrauch kombiniert: 17,6 kWh/100 km; CO2-Emissionen: 0 g/km. Effizienzklasse: A+++.1

1 Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die „NEFZ-CO₂-Werte“ i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Der Stromverbrauch wurde auf der Grundlage der VO 692/2008/EG ermittelt. Der Stromverbrauch ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen verschiedenen Fahrzeugtypen. Die Werte variieren in Abhängigkeit der gewählten Sonderausstattungen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH (www.dat.de) unentgeltlich erhältlich ist.

2 Angaben zur Nennleistung und zum Nenndrehmoment nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung.

3 Die Reichweite wurde auf der Grundlage der VO 2017/1151/EU ermittelt. Die Reichweite ist abhängig von der Fahrzeugkonfiguration.

Anbieter: Mercedes-Benz AG, Mercedesstraße 120, 70372 Stuttgart
Partner vor Ort: Assenheimer + Mulfinger GmbH & Co. KG, Südstraße 40, 74072 Heilbronn