Sie sind hier:News Das neue CLA Coupé

Das neue Mercedes-Benz CLA Coupé: So schön kann automobile Intelligenz sein.

 Das neue Mercedes-Benz CLA Coupé ist nicht nur das emotionalste Fahrzeug seiner Klasse, sondern auch ein hochintelligentes: Vom MBUX Interieur-Assistenten, der Bedienwünsche an Bewegungen erkennt und den Innenraum mit Intelligenz ausstattet, über Augmented Reality bei der Navigation und dem Verstehen von indirekten Sprachbefehlen bis zu ENERGIZING COACH mit individuellen Fitness-Empfehlungen bietet der neue CLA eine Vielzahl von cleveren Lösungen. Hinzu kommen ausgeklügelte Details bei der Aerodynamik und neue Funktionen des Fahrassistenz-Pakets von Intelligent Drive.

Das Design unterstreicht durch seine gestreckte Form und Design-Elemente wie die Motorhaube mit Powerdomes oder das nach unten versetzte Nummernschild am Heck den Coupé-Charakter. So wird er dem Status seines Vorgängers als Design-Ikone gerecht.

Das Design: Emotion pur

Als viertüriges Coupé besticht der neue CLA mit seinem puristischen und verführerischen Design und setzt neue Maßstäbe in der Design-DNA der ‚Sinnlichen Klarheit‘. Die Kombination aus lang gestreckter Einstiegslinie oberhalb der Fenster und rahmenlosen Türen verleiht dem CLA Coupé seinen unverwechselbaren sportlich-eleganten Charakter. Den vorderen Abschluss bildet die markante und nach vorne geneigte Frontpartie („ Sharknose“) mit lang gestreckter Motorhaube, die von Powerdomes strukturiert wird.

Die flachen Scheinwerfer sorgen zusammen mit der tief heruntergezogenen Motorhaube und dem Diamant-Kühlergrill mit Zentralstern für ein sportliches Fahrzeuggesicht. Die zweiteiligen schmalen Heckleuchten und das in den Stoßfänger verlagerte Kennzeichen lassen das CLA Heck besonders breit wirken.

Das nach hinten gesetzte Greenhouse und das sportive GT-Heck schaffen die Balance aus Eleganz und Sportlichkeit. Bei reduzierten Linien bietet die präzise ausmodellierte Seitengrafik ein interessantes Spiel von Licht und Schatten. Der Verzicht auf die obere Formkante der Seitenwand erlaubt eine extrem muskulöse und athletische Schulterausprägung, die sich vom vorderen Radlauf beginnend bis in das skulptural ausmodellierte Heck erstreckt. Die außenbündig positionierten Räder mit ausgeformten Radläufen und breiter Spur unterstreichen die Dynamik und verleihen dem Fahrzeug einen sportlichen Auftritt.

Im Interieur ordnen sich alle Elemente den übergeordneten Designthemen „High Tech“ und „jugendliche Avantgarde“ unter – ob beim Lenkrad, dem Türgriff-Bedienmodul, der Mittelkonsole oder bei den Sitzen. Die einzigartige Raumarchitektur entsteht wie in der A-Klasse insbesondere durch die avantgardistisch gestaltete Instrumententafel: Auf eine Hutze über dem Cockpit wurde komplett verzichtet. Dadurch spannt sich der flügelförmige Grundkörper der Instrumententafel ohne jede formale Unterbrechung von einer Vordertür zur anderen. Das Widescreen-Display steht völlig frei. Der Unterbau ist durch einen optischen „Graben“ vom Hauptvolumen der Instrumententafel getrennt und scheint dadurch vor der Instrumententafel zu schweben. Die Ambientebeleuchtung verstärkt diesen Effekt. Ein weiteres Highlight sind die Lüftungsdüsen in sportlicher Turbinenoptik.

Mercedes-Benz CLA, Edition Orange Art, AMG Line, kosmosschwarz

Das Fahrwerk: Ganz besonders agil und dennoch komfortabel

Auch fahrdynamisch hält der neue CLA das Versprechen des Designs: Breite Spur (vorn plus 63 mm, hinten plus 55 mm gegenüber dem Vorgänger) und tiefer Schwerpunkt sind die beiden Eckpunkte, die dem CLA die sportlichsten Fahreigenschaften aller Modelle der neuen Kompaktwagen-Generation von Mercedes-Benz ermöglichen. Hinzu kommt die technische Austattung mit einer akustisch und schwingungstechnisch entkoppelten Mehrlenkerachse hinten, serienmäßiger Direktlenkung und Hydrolagern vorn. Ein Stabilisator mit größerem Durchmesser reduziert die Seitenneigung. Auf Wunsch ist die aktive Verstelldämpfung erhältlich, die dem Fahrer die aktuelle Wahl zwischen Komfort oder einer kompromissloseren Sportlichen Abstimmung lässt. Das Räderprogramm beginnt bei 16 und reicht bis 19 Zoll, die Reifengrößen beginnen bei 205/60 R 16 und enden serienmäßig bei 225/40 R 19.

Ein Jahr nach der Premiere: MBUX lernt laufend dazu

Vor einem Jahr sorgte MBUX - Mercedes-Benz User Experience bei seiner Weltpremiere auf der CES in Las Vegas für Furore. Ein leistungsstarker Rechner, brilliante Bildschirme und Grafiken, individualisierbare Darstellung, vollfarbiges Head-up-Display, Navigation mit Augmented Reality, lernfähige Software und „Hey Mercedes“ - das Schlüsselwort für eine Sprachsteuerung, die herkömmliche automobile Maßstäbe sprengt. So revolutioniert Mercedes-Benz die Bedienung des Autos und die Kommunikation mit ihm. Jetzt zündet das Unternehmen die nächste Stufe. Der MBUX Interieur-Assistent erleichtert die natürliche Bedienung. Die Sprachbedienung kennt jetzt aktuelle Antworten in einer wachsenden Zahl von Themengebieten. Durch die kontinuierliche Weiterentwicklung des Systems können auch länderspezifische Content- Provider berücksichtigt werden.

Intelligent Drive: Funktionen aus der S-Klasse

Der CLA verfügt über die aktuellsten Fahrassistenz-Systeme mit kooperativer Unterstützung des Fahrers und bietet damit bei der Aktiven Sicherheit mit das höchste Niveau im Segment mit Funktionsumfängen aus der S‑Klasse. Erstmals kann der CLA in bestimmten Situationen teilautomatisiert fahren. Dafür hat er das Verkehrsumfeld genauestens im Blick: Verbesserte Kamera- und Radarsysteme lassen ihn bis zu 500 m vorausschauen. Außerdem nutzt der CLA Karten- und Navigationsdaten für Assistenz-Funktionen. So kann der Aktive Abstands-Assistent DISTRONIC als Teil des optionalen Fahrassistenz‑Pakets den Fahrer in einer Vielzahl von Situationen streckenbasiert unterstützen und die Geschwindigkeit komfortabel vorausschauend vor z.B. Kurven, Kreuzungen oder Kreisverkehren anpassen. Hinzu kommen u.a. der Aktive Nothalt-Assistent und ein intuitiv verständlicher Aktiver Spurwechsel-Assistent.

Weitere Informationen zum neuen CLA Coupé finden Sie hier: www.mercedes-benz.de